Ausbruch

Modern-Arts-Company

 

Der Abstrakte Expressionismus, oft auch Informelle Malerei (art informel) genannt, ist ein Stil in der Malerei, der nach dem 2. Weltkrieg entstand und die Stilrichtungen Kubismus, Konstruktivismus und Surrealismus ablöste. Zum ersten Mal umschloss eine Kunstrichtung aus den USA fast die ganze Welt; sie entstand in den USA (New York) und kurz danach in Frankreich (Paris). Kandinskys frühe Improvisationen waren ein Vorläufer.Der Abstrakte Expressionismus teilt sich in verschiedene Strömungen: Allen Ausprägungen des Abstrakten Expressionismus ist gemeinsam, dass das Gefühl, die Emotion und die Spontaneität wichtiger sind als Perfektion, Vernunft und Reglementierung. H-J.Franz benutzt besondere Techniken und spezielle Farben für dies Kunstart. Erstaunlich ist die Art der Farbüberlagerungen bzw. deren Durchmischung. Hier ist besonderes Feingefühl gefragt, eine winzige Mischbewegung zuviel und das Bild verwandelt sich in braunen Farbbrei. Aus dieser Kunstart hat H-J. Franz eine besondere Art der zeitgenössischen Kunst entwickelt. Unten sehen Sie einige Beispiele von abstraktem Expressionismus von H-J. Franz. Auf der Unterseite einige Beispiele der zeitgenössischen Kunstspielart.

fragezeichen

Titel: “?”

Buntlack auf Acryl
Leinwand 40 cm x 40 cm

webIMG_0928

Titel: “Andromeda-Nebel”

Acryl auf Kunstharz
Leinwand 120 cm x 80 cm

flash.web

Titel: “flush”

Acryl

Leinwand 60 cm x 40 cm bzw. 80cm x 40cm

[Modern-Arts-Comp.] [Galerien] [Künstler] [H. Franz] [M. Hlavacek] [J. Meise] [I. Bausch] [R. Rosa] [K. Wiesner] [Skulpturenpark] [Links] [Kontakt]